ANGEBOT
         


für News, Tipps, Termine und Bilder folge mir
ÜBER MICH,
FRAGEN & ANTWORTEN
STIMMEN & TIPPS
KONTAKT

EIKE LIETZOW




"Menschen professionell und persönlich in ihr individuelles Lieblingsleben zu begleiten liegt mir am Herzen."

Warum eigentlich? Und wie mache ich das?

Erstens, weil ich mir selber genau diese Art von Unterstützung gewünscht hätte. Zweitens, weil ich auf meinem Lebensweg Erfahrungen gesammelt und Kompetenzen erworben habe, die es mir jetzt ermöglichen, anderen Menschen genau diese Unterstützung zu geben.

Anders als man von vielen Bewerbungen gewohnt ist, schreibe ich hier meinen Lebenslauf einmal
inklusive der kleinen Umwege, Ausflüge und Abbrüche vom Abitur bis zum Lieblingsleben Coach auf. Für meinen Geschmack könnten Lebensläufe sowieso viel kantiger, bunter, ehrlicher und dadurch einfach viel interessanter sein!

Viel Spaß beim Lesen und vielleicht bis bald im Lieblingsleben Coaching!
Eike Lietzow

zum Lieblings-Lebenslauf





LIEBLINGS-LEBENSLAUF

Mein Abitur habe ich 1996 auf der Martin-Buber-Oberschule in Berlin Spandau gemacht. Die Sommerferien der letzten Schuljahre verbrachte ich als Betreuerin von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Feriencamps, die von den Berliner Bezirksämtern angeboten und unterstützt wurden.

Direkt nach dem Abitur habe ich 4 Semester lang Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin (nicht wirklich) studiert und parallel bei der Sixt Autovermietung an den Berliner Flughäfen gejobbt.

Nach einer Auszeit im Sommer 1998, in der ich alleine drei Monate die Ostküste Australiens bereist hatte, wurde mir unerwartet ein Ausbildungsplatz zur Augenoptikerin angeboten. Nach einem Jahr war mir klar, dass ich gar keine Augenoptikerin sein möchte, also beendete ich die Ausbildung vorzeitig und ohne Abschluss.

Kurz darauf habe ich, für viele Menschen in meinem Umfeld ziemlich spontan, relativ jung und sehr fröhlich geheiratet (dieses Jahr feiern wir unseren 15. Hochzeitstag).

Nach der Hochzeit nahm ich einen Vollzeitjob als Callcenter Agentin bei O2 Germany in Teltow bei Berlin an. Durch ein internes Bewerbungsverfahren wurde ich kurze Zeit später zur Supervisorin befördert, leitete ein Team von 8 Mitarbeitern und gab Trainings zur kundenorientierten Gesprächsführung.

Im Winter 2000 wurde ich Mutter und ging mit meinem ersten Sohn in den Erziehungsurlaub. Nach fast genau zwei Jahren kam mein zweiter Sohn auf die Welt, sodass ich den Erziehungsurlaub auf insgesamt 5 Jahre verlängerte.

Zwei Jahre nach der Rückkehr zu meiner Stelle bei O2, die ich mittlerweile in eine Teilzeit-Stelle umgewandelt hatte, verließ ich das Callcenter 2008, um eine zweijährige Ausbildung zur staatlich geprüften Veranstaltungskauffrau zu absolvieren. 2010 machte ich meinen Abschluss mit dem Gesamtergebnis "gut".

Direkt nach der Ausbildung verschlug es mich für drei Jahre in eine ganz andere Branche: Ich nahm eine Teilzeit-Stelle im Akademiemanagent der Europäischen Medien- und Business-Akademie EMBA in Berlin Mitte an. In dieser Zeit arbeitete ich in den administrativen und organisatorischen Bereichen des Campus und übernahm die Planung und Durchführung von internen Veranstaltungen. Zusätzlich führte ich regelmäßig Gespräche mit Studien-Bewerbern sowie Beratungsgespräche zum Thema Bewerbungen und Praktika mit den Studierenden.

Diese Gespräche waren der Auslöser für meinen nächsten beruflichen Schritt: Ich begann in meinem dritten Jahr bei der EMBA eine berufsbegleitende systemisch-integrative Coaching-Ausbildung. Während dieser Ausbildung merkte ich schnell, dass mir das Coaching mehr Spaß und Erfüllung brachte als alle bisherigen beruflichen Aufgaben.

Von da an war es dann nur noch ein kleiner (großer) Schritt in die Selbstständigkeit. Im September 2013 verließ ich mein Leben als Angestellte und machte mich selbstständig als
Lieblingsleben Coach.

Bereit, Menschen professionell und persönlich, mit guten Fragen, ausgewählten Methoden, Kreativität und Spaß in ihr individuelles Lieblingsleben zu begleiten. Frei nach dem Motto:

"Du hast ein Leben - mach es zu
Deinem Lieblingsleben!"

Eike Lietzow, Juli 2014




FRAGEN & ANTWORTEN




Wo findet das Coaching statt?


Was hab' ich davon?


Wie viel kostet es?


Muss ich mich vorbereiten?


Warum gibt es ein Vorgespräch?


Welche Methoden werden genutzt?


Geht Lieblingsleben Coaching auch am Telefon?

...


Wo findet das Coaching statt?


In Cafés, im Park, im Museum,
bei Meeet - Räume für Begegnungen (www.meeet.de)
und ganz bald in den eigenen
Lieblingsleben Coaching Räumen.

Je nachdem, um welches Thema es geht, suchen wir uns für das Coaching einen ruhigen und geschützten Raum, etwas Trubel im Café oder setzen uns ins Freie.
Für Gruppencoachings stehen uns die Meeeträume zur Verfügung.

...


Was hab' ich davon?


Außer Klarheit, Selbst-Bewusstsein, einer höheren Selbstwirksamkeitserwartung (was ist das? und
wozu? *)
und Spaß?

Es kommt ganz darauf an, welche Ziele Du mit dem Coaching verfolgst. Die Methoden im
Lieblingsleben Coaching orientieren sich ganz klar an Deinen Zielen und an dem, was Deine Persönlichkeit schon mitbringt. Du kannst Dich darauf verlassen, dass Du dadurch bewusster, strukturierter und aufmerksamer wirst und Deinem Lieblingsleben ein ganzes Stück näher kommst.
Du erfährst Neues über Dich, über Zusammenhänge in Deinem Leben, über das System,
in dem Du lebst, und über Deine Rolle darin.
Dazu kommen im
Lieblingsleben Abi & MSA Coaching auch noch Kompetenzen in den Bereichen Präsentation, Bewerbung und Teamwork.
Grundsätzlich gilt:
Je mehr Du Dich auf Dein Lieblingsleben Coaching einlässt, umso mehr springt für Dich dabei raus!

...


Wie viel kostet es?


Vor dem ersten Lieblingsleben Coaching gibt es ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch (ca. 30 Minuten).

Eine
einzelne Lieblingsleben Coaching Sitzung,
losgelöst von den
Lieblingsleben Coaching Produkten,
kostet
150,- € pro 90 Minuten.

Alle weiteren Preise findest Du bei den

Lieblingsleben Coaching Produkten.

...


Muss ich mich vorbereiten?


Für das erste Kennenlernen im Vorgespräch ist keine Vorbereitung nötig.
Für einige der Coaching-Sessions ist ein bisschen Vorbereitung nötig, z.B. für das
Lieblingsleben Bewerbungs Coaching, zu dem die ersten Bewerbungs- und Lebenslauf-Entwürfe mitgebracht werden sollten.

Wenn Du jemand bist, der vor Ideen nur so sprudelt, ist es auch gut, wenn Du vor dem Coaching Deine Ideen sammelst und notierst, damit keine Idee verloren geht oder unberücksichtigt bleibt.

...


Warum gibt es ein Vorgespräch?


Zum Kennenlernen, Beschnuppern, Fragen-Stellen, Ziele-Klären, Möglichkeiten- und Grenzen-Besprechen, zum Vertrag-Anschauen und -Mitnehmen.

Nach jedem Vorgespräch haben der Coachee und der Coach genug Zeit darüber nachzudenken, ob sie sich gemeinsam auf ein Coaching bzw. einen Coaching-Prozess einlassen möchten.
Mindestens einmal drüber schlafen ist Pflicht :)
Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

...


Welche Methoden und Coaching-Ansätze werden genutzt?


Identitätenmodell der Coaching Spirale©, Rational-Emotive Therapie (RET) nach Grieger und Ellis, Konstruktivismus nach Paul Watzlawick, Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers, Unterbrechungsmodell, Methoden der Hypnotherapie, die Rolle der Eltern bei der Etablierung individueller Muster, Vervollständigen von Beziehungen, Wahrnehmungsmodell, Systemisches Denkmodell und Kommunikation, Systemische Entstrickungsaufstellung, Enneagramm,
Sokratischer Dialog, Teamanalyse & Teamtypen

Was das alles genau bedeutet und wann welche Methoden zum Einsatz kommen, hängt vom individuellen Prozess des Coachees ab. Einzelheiten zu den Methoden und Ansätzen erkläre ich jederzeit gerne im Vorgespräch oder während des Coachings.

...


Geht Lieblingsleben Coaching auch am Telefon?


Ja! Für alle, die etwas weiter weg wohnen - eine Stadt, ein Land oder einen Kontinent - ist es möglich, die Gespräche auch am Telefon oder per Skype zu führen.
Was es dazu braucht:

1) ein ruhiges und gemütliches Plätzchen
2) eine Telefon- oder Skype-Verbindung
3) 90 Minuten ungestörte Zeit ohne Ablenkungen

Natürlich gehört auch zu dieser Variante des Coachings ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch

...


Hast Du noch mehr Fragen?
Dann schreib' sie in eine E-Mail oder frag' mich am Telefon!

email@lieblingsleben-coaching.de
+49 (0) 179 4947724

...


* Selbstwirksamkeitserwartung


Selbstwirksamkeitserwartung bezeichnet die eigene Erwartung, aufgrund eigener Kompetenzen gewünschte Handlungen erfolgreich selbst ausführen zu können.
Ein Mensch, der daran glaubt, selbst etwas zu bewirken und auch in schwierigen Situationen selbstständig handeln zu können, hat demnach eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung.
Untersuchungen zeigen, dass Personen mit einem starken Glauben an die eigene Kompetenz größere Ausdauer bei der Bewältigung von Aufgaben, eine niedrigere Anfälligkeit für Angststörungen und Depressionen und mehr Erfolge in Ausbildung und Berufsleben aufweisen.

(Quelle: Wikipedia)